Kamagra Oral JeTabletten sind mir sehr unangenehm. Ich kann sie kaum schlucken. Deshalb suche ich immer andere Möglichkeiten, wenn ich Medikamente nehmen muss. Vor einiger Zeit musste ich feststellen, dass ich Potenzprobleme habe. Diese Erkenntnis war für mich nicht schön. Zumal ich zwar von den kleinen blauen Pillen namens Viagra gehört habe, aber Tabletten sind mir einfach ein Greuel. Ich dachte mir, dass es das Beste wäre, wenn ich zum Arzt gehe. Der konnte mir aber überhaupt nicht helfen. Ich versuchte mein Glück im Internet.

Kamagra im Internet

Schnell fand ich verschiedene Erfahrungsberichte und Produktbeschreibungen zu Viagra. Aber die Preisangaben zu diesem Potenzmittel fand ich auch. Der hohe Preis erschreckte mich und ich suchte nach preiswerteren Möglichkeiten. Kamagra war schnell gefunden. Ich fand es höchst interessant, dass ich Kamagra auch als Gel oder als Brausetabletten zu mir nehmen kann. Das machte das Leben doch viel leichter. Jetzt musste ich nur noch herausfinden, wie Kamagra wirkt, aber das war nicht schwierig zu finden. Kamagra arbeitet genau wie Viagra mit Sildenafil Citraten, die als PDE 5 Hemmer arbeitete. Das bedeutet, dass Kamagra den Blutfluss in den Penis unterstützt, indem es die Schwellkörper entspannt. Danach sorgt das Mittel dafür, dass das Blut nicht so schnell zurückfließt und so die Erektion erhalten bleibt, so lange sie benötigt wird. Ich bestellte und testete.

Das Gel gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Ich probierte verschiedene Geschmacksrichtungen und habe auch jetzt immer verschiedene Geschmäcker im Haus, damit ich nach Lust und Laune auswählen kann, was ich heute einnehme. Vanille schmeckt mir nicht und ich habe es nicht mehr nachbestellt, aber die einzelnen Fruchtgeschmäcker finde ich sehr lecker und auch Karamell mag ich sehr gerne. Vierzig Minuten vor einem geplanten Geschlechtsverkehr suche ich mir den Geschmack aus, den ich haben möchte. Nach der Einnahme kann ich mich immer darauf verlassen, dass Kamagra mir zuverlässig zu einer Erektion verhilft, die während der gesamten benötigten Zeit stabil anhält.

Nebenwirkungen von Kamagra

Kamagra wirkt bei mir ziemlich genau 4 Stunden, wenn ich nach dieser Zeit keine sexuelle Erregung erhalte, klingt die Wirkung ab und ich habe keinerlei weiteren Probleme. Mit Nebenwirkungen hatte ich an Anfang ein wenig Probleme, denn die ersten vier Mal, als ich die Tabletten nahm, hatte ich Kopfschmerzen, die sich aber nach der Wirkdauer wieder verflüchtigten. Jedes weitere Mal als ich Kamagra nahm, wurden die Kopfschmerzen weniger und heute habe ich keine Probleme mehr damit.

[Gesamt:14    Durchschnitt: 2.6/5]

Kommentare , Meinungen, Fragen oder Kritik:

  1. Marek X sagt:

    Danke kann voll zustimmen ich komme mit dem Oral Jelly auch gut klar.

Eigene Meinung? Welche Erfahrung haben Sie gemacht?


LiveZilla Live Chat Software